f
s
Rechtsinformation General SERVICEBEDINGUNGEN

SERVICEBEDINGUNGEN

Vorliegende Servicebedingungen regeln die Beziehungen zwischen der Administration der Webseite und den Nutzern der Webseite und deren Dienste.

Bei Nutzung der Webseite verpflichtet sich der Nutzer zu bestätigen, dass er/sie ein Alter erreicht hat, welches es erlaubt, Handlungen im Rahmen der Webseite oder bestimmter Dienste auszuführen und er/sie berechtigt ist, eigenständig diese zu nutzen und für die er/sie berechtigt ist in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung zu haften.

Wenn ein Nutzer ein solches Alter nicht erreicht hat, so ist er/sie nicht berechtigt, die Webseite oder bestimmte Dienste ohne Einverständnis seiner/ihrer Eltern oder der gesetzlichen Vertreter zu nutzen. Seine/ihre Eltern oder gesetzlichen Vertreter haften für die Handlungen eines Nutzers, der das erforderliche Alter nicht erreicht hat.

1. Hauptsächliche Begriffe und Definitionen, die in den vorliegenden Servicebedingungen verwendet werden

Der Begriff "Webseite" bedeutet die Gesamtheit der Webseiten, die im Internet platziert sind, durch die Software der Administration der Webseite administriert werden und vereint sind durch einen einheitlichen Adressraum im Rahmen der Funktionalitäten der Dienste der Webseite, deren Administrieren sowohl durch die Administration der Webseite, als auch durch Partner der Administration erfolgt.

Die Startseite der Webseite, welche den Zugang zu allen Seiten der Webseite und einigen Diensten bereitstellt, ist im Internet unter der Adresse www.my.com erreichbar.

Der Begriff "Dienste" bedeutet Projekte, Spiele und/oder Anwendungen der Administration der Webseite oder ihrer Partner (im Weiteren - "Dienst eines Partners der Administration"), welche auf der Webseite platziert sind und zu denen der Zugang über die Webseite, deren mobile Version und einige Anwendungen oder Webseiten von Partnern der Administration erfolgt.

Der Begriff "Zugang zur Webseite/den Diensten" bedeutet den Zugang zu den funktionalen Optionen der Webseite, der einem Nutzer nach Durchlaufen der Anmeldeprozedur gewährt wird (nach Autorisierung auf der Webseite/im Service). Der Zugang zur Webseite und ihren Diensten erfolgt mittels Nutzername und Passwort.

Der Begriff "Administration des Dienstes/der Webseite" (im Weiteren - "Administration") bedeutet die Firma MY.COM B.V., die unter der Anschrift Barbara Strozzilaan 201, 1082HN, Amsterdam, the Netherlands registriert ist.

Der Begriff "Partner der Administration" bedeutet eine natürliche (Einzelunternehmer) oder juristische Person, welche ein Projekt, ein Spiel und/oder eine Anwendung entwickelt (Service eines Partners der Administration) oder dessen (deren) Betrieb realisiert. Die Beziehungen zwischen einem Nutzer und einem Partner der Administration, die im Verlauf der Nutzung eines Dienstes eines Partners der Administration durch den Nutzer entstehen, Vereinbarungen geregelt.

Der Begriff "Nutzer der Webseite/eines Dienstes" (im Weiteren - "Nutzer") bedeutet eine Person, welche ein bestimmtes Alter erreicht hat, welches es erlaubt, in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung die volle Verantwortung für die eigenen Handlungen zu übernehmen (sieht eine volle Geschäftsfähigkeit vor), die den Zugang zur Webseite/einem Dienst durch Anmeldung erhalten hat und sich mit den vorliegenden Servicebedingungen und den Bedingungen der anderen Vereinbarungen und Regeln, die die Prozedur der Nutzung einiger Dienste Regeln, einverstanden erklärt hat.

Der Begriff "Nutzerprofil" (im Weiteren - "Grundprofil") bedeutet das Nutzerprofil, welches bei der Anmeldung des Nutzers auf der Webseite / bei Schaffung der Registrierungseintragung des Nutzers erzeugt wurde und die es dem Nutzer erlaubt, den Zugang zur Webseite und/oder einem Dienst zu bekommen und identifiziert ihn/sie als unikalen Nutzer der Webseite. Für die Nutzung einiger Dienste kann die Erstellung eines Zusatzprofils erforderlich sein. Die Prozedur seiner Erstellung wird durch die Bedingungen der Vereinbarungen zur Bereitstellung bestimmter Dienste geregelt.

Der Begriff "Virtuelle Währung" bedeutet Verrechnungseinheiten, die durch die Administration der Webseite/einem bestimmten Dienst zugerechnet und auf dem persönlichen Konto eines Nutzers im Rahmen der Webseite oder eines Dienstes im Ergebnis des Erwerbs (nach dem internen Kurs der Webseite) oder der Erfüllung von bestimmten Handlungen eines Nutzers abgebildet werden oder die ein Nutzer im Rahmen der auf der Webseite/in den Diensten laufenden Programme, die auf eine Gewinnung von Nutzern (Erzeugung des Interesses) für die Webseite und/oder einige ihrer Dienste gerichtet sind, erworben hat.

Virtuelle Währungen werden nicht als Zahlungsmittel eingesetzt und sind nicht für Verrechnungen mit Dritten vorgesehen.

Die Verwendung der virtuellen Währung ist nur auf der Webseite oder in den Diensten möglich, für welche der Nutzer sie erwirbt, für den Erhalt einer zusätzlichen Auswahl von Funktionalitäten oder den Umtausch gegen andere immaterielle (virtuelle) Werte, die durch die Auswahl der Funktionalitäten vorgesehen sind, welche im Rahmen der entsprechenden Dienste existieren.

Deren immateriellen Charakter, die eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten und die Bedingungen der Verfügbarkeit berücksichtigend, hat die virtuelle Währung keinen Wert im Geldausdruck und kann nicht in Geldeinheiten konvertiert werden und umgekehrt.

Der Begriff "Zusätzliche Auswahl von Funktionalitäten" bedeutet zusätzliche funktionale (Programm-) Optionen der Webseite/der Dienste, deren Nutzungsrecht einem Nutzer in Übereinstimmung mit den Bedingungen einzelner Vereinbarungen zur Gewährung von Diensten gegen eine Gebühr gewährt werden kann, deren Betrag und Zahlweise im Rahmen von Vereinbarungen über die Gewährung bestimmter Dienste und auf den Webseiten der entsprechenden Abschnitte in solchen Diensten, wie auch durch andere Bedingungen, welche die Administration festlegt, festgelegt werden.

Der Begriff "Content" bedeutet Elemente der Erstellung, der Darstellung, eine Graphik, Szenarien, die Software des PC (einschließlich Spiele und Anwendungen), Video, Musik, Töne und andere Objekte, unabhängig davon, ob sie ein Ergebnis der geistigen Tätigkeit sind oder nicht, auf welche die Rechte der Administration, den Nutzern, den Partnern der Administration oder anderen Personen gehören

Der Begriff "Persönliches Konto" bedeutet die Widerspiegelung der bei einem Nutzer vorhandenen virtuellen Währung (die nur für einen bestimmten Nutzer zugänglich ist) im persönlichen Register des Interface der Webseite/ des entsprechenden Dienstes, d.h. die Anzahl der virtuellen Währungseinheiten der Webseite/eines Dienstes, die durch die Administration in Übereinstimmung mit dem inneren Kurs der Webseite/des entsprechenden Diensten zugerechnet wurde.

Der Begriff "Servicebedingungen" bedeutet die vorliegende Vereinbarung, in welcher die allgemeinen Bedingungen und Prozeduren der Nutzung der Webseite/eines Dienstes bestimmt werden, welche die rechtlichen Beziehungen zwischen der Administration der Webseite und deren Nutzern regeln.

Vereinbarungen, welche die Nutzung bestimmter Dienste regeln, zu denen der Nutzer nach seiner Anmeldung auf der Webseite berechtigt ist einen Zugang zu erhalten, sind untrennbarer Bestandteil der Servicebedingungen, sowie der anderen Bedingungen und Regeln, welche die vorliegenden Bedingungen und/oder die Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste ergänzen.

Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste der Webseite können spezielle Standards enthalten, die unmittelbar wirksam sind und Priorität gegenüber den allgemeinen Standards der Servicebedingungen haben. In dem Falle, wenn irgendeine Vereinbarung keine Festlegungen enthält, welche in vollem Umfang die Rechte und Pflichten der Parteien bezüglich der Nutzung des entsprechenden Dienstes bestimmen (erläutern), sind die Parteien verpflichtet, sich an die Bedingungen zu halten, die in vorliegendem Dokument enthalten sind.

Die vorliegenden Servicebedingungen stellen ein offenes Angebot der Administration der Webseite, welches für den Nutzer bestimmt ist, dar.

Die aktuelle Version der Servicebedingungen, die Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste und alle sonstigen Festlegungen und Regeln, welche die Prozedur der Nutzung der Webseite/der Dienste Regeln, sind auf der Webseite unter der Anschrift: http://legal.my.com/de/general/tos/ veröffentlicht, wie auch auf einzelnen Seiten (in Einzelabschnitten) der entsprechenden Dienste. Indem der Nutzer den vorliegenden Bedingungen zustimmt, erklärt er sich mit den Bedingungen der Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste einverstanden, die unter der Adresse: http://legal.my.com veröffentlicht sind.

Vor dem Beginn der Nutzung der Webseite/des entsprechenden Dienstes verpflichtet sich und bestätigt er/sie, dass er/sie sich mit den vorliegenden Servicebedingungen und der Vereinbarung über die Bereitstellung des Dienstes, den er nutzt, bekannt gemacht hat.

2. Allgemeine Bedingungen für das Funktionieren der Webseite bzw. eines Dienstes

2.1 Die Administration gewährleistet das Funktionieren der Webseite/eines Dienstes rund um die Uhr, garantiert jedoch nicht das Ausbleiben von Funktionsstörungen, die mit technischen Mängeln oder einer turnusmäßigen technischen Wartung verbunden sind. Die Administration garantiert nicht, dass die Webseite oder irgendein Service zu jedem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft funktionieren wird oder sie nicht die Arbeit einstellen werden.

2.2 Die Webseite oder Dienste, einschließlich funktionaler Optionen, sowie Szenarien, Anwendungen, Content und die Erstellung der Webseite werden zu Bedingungen "wie vorhanden" bereitgestellt.

2.3 Die Administration gibt keinerlei Gewähr dafür, dass die Webseite oder Dienste irgendeinem bestimmten Ziel ihrer Nutzung entsprechen. Die Administration ist nicht berechtigt, konkrete Ergebnisse der Nutzung der Webseite und/oder der Dienste zu garantieren. Die Administration gewährt keine Garantien hinsichtlich der Entsprechung des Contents, der auf der Webseite platziert ist, mit den individuellen Vorstellungen eines Nutzers über Moral und Ethik.

2.4 Bei der Nutzung der Webseite/von Diensten ist der Nutzer verpflichtet, Präventivmaßnahmen zur Nutzung des Contents zu ergreifen, insbesondere von Content, der durch den Nutzer veröffentlicht wurde, und von anderen Materialien und Informationen, wie auch bei der Ausführung bestimmter Handlungen, einschließlich des Übergangs über Verweise, die auf der Webseite platziert sind und bei der Nutzung von Dateien, darunter der Software, um eine negative Einwirkung auf den PC des Nutzers zu vermeiden, wie auch einen nicht sanktionierten Zugang zum Profil, den Diebstahl des Passworts und sonstige für den Nutzer unangenehme Folgen.

2.5 Die Webseite/Dienste können Werbe- und Informationsinhalte haben, die durch die Administration nach eigenem Ermessen platziert werden.

3. Bedingungen für die Erlangung des Zugangs zur Webseite/den Diensten

Für die Erlangung des Zugangs zur Webseite und zu einigen Diensten muss der Nutzer obligatorisch ein Grundprofil anlegen. Der Prozess des Anlegens des Grundprofils beinhaltet die Vornahme folgender Handlungen durch den Nutzer:

1) Ausfüllen des Anmeldeformulars mit den Daten des Nutzers

Bei der Anmeldung des Grundprofils ist der Nutzer verpflichtet, das Anmeldeformular mit den Daten auszufüllen, welche er/sie ausreichend für seine/ihre Identifizierung als unikaler Nutzer hält, mit Ausnahme jener Felder im Anmeldeformular, die obligatorisch auszufüllen sind und welche der Nutzer verpflichtet ist auszufüllen.

Der Administrator der Webseite überprüft nicht den Wahrheitsgehalt von Informationen, welche der Nutzer bereitstellt durch irgendwelche Verfahren und die im Weiteren bezeichnet werden als "Profildaten" (falls nicht anders vorgesehen durch die Bedingungen der Bereitstellung einzelner Dienste), sie haftet nicht gegenüber Dritten für die Genauigkeit und die Wahrhaftigkeit der Profildaten und betrachtet die durch den Nutzer überlassenen Profildaten nicht als persönliche Nutzerdaten

Beim Ausfüllen des Anmeldeformulars ist der Nutzer verpflichtet, eigenständig einen Nutzernamen und ein Passwort zu wählen, ebenso beliebige andere Daten für einen darauffolgenden Zugang zur Seite/zu den Diensten.

Der Nutzer bestätigt, dass ihm bekannt ist, dass die Sicherheit seines/ihres Grundprofils (der Profile in verschiedenen Diensten) direkt vom Schwierigkeitsgrad des Passworts (Anzahl und Verschiedenheit der Symbole) und den anderen Daten abhängt, welche es dem Nutzer gestatten, Zugang zum jeweiligen Profil zu bekommen. Nutzername und Passwort sind vertrauliche Informationen und unterliegen nicht der Offenbarung mit Ausnahme der Fälle, die durch die geltende Gesetzgebung und/oder die vorliegenden Servicebedingungen vorgesehen sind. Das Risiko von Betrug und anderen gesetzeswidrigen Handlungen bezüglich des Nutzerprofils, welches mit einem Passwortverlust verbunden ist, trägt der Nutzer. Dem Nutzer wird empfohlen, ein ausreichend sicheres Passwort für die Vermeidung der Möglichkeit seines Erlangens durch dritte Parteien zu wählen.

Der anschließende Zugang eines Nutzers, der vorher sein persönliches Grundprofil registriert hat, zur Webseite/den Diensten erfolgt durch Durchlaufen des Autorisierungsverfahrens, d.h. durch Eingabe von Nutzernamen und Passwort durch den Nutzer.

Die Administration der Webseite ist berechtigt, nach eigenem Ermessen, dem Nutzer die Möglichkeit des Erlangens des Zugangs zur Webseite über einen Verweis, der per E-Mail nach der automatisierten Autorisierung übermittelt wird, zur Verfügung zu stellen, welcher mittels der Technologie von Cookies ausgeführt wird.

Neben den oben beschriebenen Verfahren zum Anlegen eines Grundprofils kann dem Nutzer das Recht eingeraumt werden zum Anlegen eines Grundprofils und die Nutzung der Webseite/eines Dienstes unter Nutzung von Daten (Nutzername und Passwort) der E-Mail-Adresse oder des Grundprofils, welches durch den Nutzer auf einer externen Ressource geschaffen wurde, sowie durch Autorisierung auf einer solchen externen Ressource.

Jedes der obengenannten Anmeldeverfahren gestattet es dem Nutzer, welcher eine Anwendung nutzt, mehrere Profile mit Verweis auf die entsprechende E-Mail-Adresse oder das durch den Nutzer auf der externen Ressource erstellte Grundprofil zu erstellen und zu nutzen und kann nur im Rahmen dieses Profils benutzt werden.

Die Administration behält sich das Recht vor auf Änderung und Ergänzung der Auswahl von Verfahren zum Anlegen eines Grundprofils, unter der Bedingung der Benachrichtigung des Nutzers darüber durch Veröffentlichung der entsprechenden Informationen im Interface der Webseite/eines Dienstes.

Bei Verwendung eines beliebigen Anmeldeverfahrens (Anlegen des Grundprofils) ist das Passwort des Nutzers ungültig und gestattet es nicht, den Zugang zur Webseite/einem Service durch die Administration der Webseite erlangen.

2) Einverständnis des Nutzers mit der Nutzung der Webseite und einiger ihrer Dienste

Das Einverständnis zur Nutzung der Webseite und von einigen ihrer Dienste zu den im vorliegenden Dokument und den Vereinbarungen über die Bereitstellung mehrere Dienste zu den dargelegten Bedingungen und zu Bedingungen, die in anderen Festlegungen und Regeln dargelegt sind, welche die Nutzungsordnung der Webseite/der Dienste regeln, wird dem Nutzer bei Erfüllung der Handlungen zur Erlangung des Zugangs zu den genannten Dokumenten gewährt. Der Zugang erfolgt durch Drücken des Buttons Sign up ("bestätigen") oder eines anderen Buttons, der auf die Zustimmung hinweist, was in gewissem Sinne den Abschluss eines Vertrags zwischen Nutzer und Administration der Seite zu den Bedingungen, die in vorliegendem Dokument und in anderen Dokumenten, die darin erwähnt werden, dargelegt sind, darstellt.

Bei jedem nachfolgendem Erlangen des Zugangs zur Webseite/einem Dienst (zur Nutzung der Webseite/eines Dienstes) erklärt der Nutzer sein Einverständnis mit den Bedingungen des vorliegenden Dokuments, den Vereinbarungen über die Bereitstellung einzelner Dienste, sowie mit den Bedingungen, die in anderen Festlegungen und Regeln dargelegt sind, welche die Prozedur der Nutzung der Webseite/von Diensten in den entsprechenden Fassungen, die zum Zeitpunkt der Nutzung der Webseite/eines Dienstes aktuell gültig sind, regeln.

Die Administration der Webseite ist berechtigt, ein spezielles zusätzliches Verfahren für den Zugang zu einem bestimmten Service festzulegen (das Abfordern von zusätzlichen Informationen und/oder die Vornahme zusätzlicher Handlungen durch den Nutzer), welches in der Vereinbarung über die Bereitstellung eines bestimmten Dienstes und in anderen Bestimmungen und Regeln, die sich auf der Webseite des entsprechenden Dienstes befinden, angegeben ist.

4. Bedingungen für die Wiederherstellung/Beendigung des Zugangs zur Webseite/den Diensten

4.1 Im Falle eines Verlustes des Zugangs zur Webseite/den Diensten hat der Nutzer die Möglichkeit, selbständig einen solchen Zugang zu erneuern, indem er der Verfahrensweise folgt, die auf der Webseite/im entsprechenden Dienst angegeben ist. Nach Ausführung der Prozedur der eigenständigen Wiederherstellung des Zugangs zur Webseite/den Diensten, die einem Nutzer zugänglich sind, ist der Nutzer berechtigt, sich an den Support der Administration zu wenden. Die E-Mail-Adresse des Support-Teams ist auf der Startseite der Webseite oder auf der Seite des entsprechenden Dienstes angegeben.

4.2 Ein Ersuchen an die Administration bedeutet nicht automatisch, dass der Zugang zur Webseite/den Diensten zuverlässig wiederhergestellt werden kann.

4.3 Im Falle eines Passwortverlustes für den Zugang zur E-Mail-Adresse oder dem persönlichen Grundprofil, welches auf einer externen Ressource angelegt und durch den Nutzer zusammen mit dem Nutzernamen für das Erlangen des Zugangs zur Webseite verwendet wurde, kann ein solches Passwort nur mit den Mitteln hergestellt werden, die durch solche externen Ressourcen vorgesehen sind.

4.4 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass sich die Administration das Recht auf eine jederzeitige Beendigung des Zugangs zum Nutzerprofil (sowie zu einem beliebigen Zusatzprofil, welches durch den Nutzer im Rahmen eines beliebigen Dienstes angelegt wurde) ohne, vorherige Benachrichtigung des Nutzers vorbehält, wie auch das Recht auf das Ergreifen beliebiger anderer Maßnahmen, die auf eine Einschränkung des Zugangs zur Webseite/zu einem Dienst gerichtet sind.

4.5 Der Zugang zu einem Profil kann beendet werden aus folgenden Gründen: a) Verstoß gegen die Bestimmungen des vorliegenden Dokuments und/oder Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste, b) entsprechende Forderung von staatlichen Behörden, basierend auf der geltenden Gesetzgebung, c) Nichtnutzung des Profils im Verlaufe eines längeren Zeitraums, d) unvorhergesehene Probleme technischer Art oder Umstände, die mit der Sicherheit verbunden sind, e) Verstöße gegen die Nutzungsregeln der Webseite/der Dienste, f) beliebige andere Gründe, aus denen die Administration eine Beendigung des Zugangs als vernünftig und notwendig erachtet, darunter die Gewährleistung eines sicheren Funktionierens der Webseite oder eines bestimmten Dienstes.

4.6 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die Administration sich das Recht vorbehält, die Betreuung des Nutzerprofils zu beenden (das Grundprofil zu entfernen), wenn es durch den Nutzer über einen Zeitraum nicht genutzt wird, der in den Nutzungsregeln der Webseite/des entsprechenden Dienstes festgelegt ist.

4.7 Der Nutzer ist berechtigt, von einer Nutzung seines Profils Abstand zu nehmen, indem er ein spezielles Interface für dessen Entfernung verwendet, wenn eine solche Auswahl von Funktionalitäten durch die Administration der Webseite angeboten wird.

5. Bedingungen und Prozedur der Bearbeitung von Profildaten eines Nutzers

5.1 Mit der Bereitstellung persönlicher Angaben bei der Anmeldung des Grundprofils auf der Webseite (im Rahmen eines einzelnen Dienstes) ist der Nutzer verpflichtet, sein Einverständnis zu erklären zur Verarbeitung seiner Daten durch die Administration. Mittel, Ziele und Bedingungen der Verarbeitung der Nutzerdaten, wie auch andere Bedingungen ihrer Verwendung sind ausführlich dargelegt in einem gesonderten Dokument, welches das Verfahren der Verwendung der Nutzerdaten regelt (in der Datenschutzrichtlinie), das auf der Webseite: http://legal.my.com/de/games/privacypolicy/ zugänglich ist.

5.2 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass im Rahmen bestimmter Dienste, welche die Erstellung eines persönlichen Nutzerprofils vorsehen, die Nutzerdaten auf einer einzelnen Seite platziert werden können, welche die Profilinformationen enthält. Die Nutzerdaten, die im Grundprofil platziert sind, gelten als allgemein zugänglich mit dem Zeitpunkt ihrer Platzierung. Der Nutzer ist berechtigt, den Zugang Dritter zu den Daten einzuschränken, die auf der Seite seines persönlichen Grundprofils dargestellt sind, indem für ihn zugängliche Profileinstellungen verwendet werden.

5.3 Das Ziel der Verarbeitung von Nutzerdaten beinhaltet, unter anderem, die Bereitstellung für Letzteren einer Möglichkeit der Nutzung der Webseite/von Diensten in vollem Umfang, die Durchführung von Werbekampagnen, die Gewährleistung der Möglichkeit von zielgerichteten Diensten, die Durchführung statistischer Untersuchungen und Analyse gewonnener statistischer Daten, wie auch die Ausführung beliebiger anderer Handlungen, welche für die Bereitstellung entsprechender funktionaler Optionen der Webseite/von Diensten notwendig sind.

5.4 Die Nutzerdaten werden ab dem Moment der Anmeldung des Nutzers (der Erstellung des Grundprofils) bis zum Zeitpunkt seiner Entfernung verarbeitet, unabhängig von den Ursachen einer solchen Entfernung. Die Bedingungen der Datenspeicherung sind in der Datenschutzrichtlinie vereinbart.

5.5 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass nach der Bearbeitung der Daten die Administration berechtigt ist, folgende Handlungen mit den Daten vorzunehmen: Sammlung, Systematisierung, Akkumulation, Speicherung, Nutzung, Übergabe an Dritte (einschließlich der Übergabe von nicht personifizierten statistischen Daten), Vernichtung und beliebige andere Handlungen, die notwendig sind für die Erfüllung der vorliegenden Servicebedingungen und der Vereinbarungen zur Bereitstellung von bestimmten Diensten.

5.6 Bei der Gewährung des Zugangs des Nutzers zur Webseite/zu den Diensten können Cookies für Zwecke der automatisierten Autorisierung des Nutzers auf der Webseite/in einem Dienst, sowie zu Zwecken der Sammlung von statistischen Angaben, insbesondere der Bewertung des Traffic der Webseite/eines Dienstes eingesetzt werden

5.7 Der Nutzer ist berechtigt, die Verwendung von Cookies mittels entsprechender Einstellungen des Browsers einzuschränken oder zu untersagen.

5.8 Die Administration ist berechtigt, dem Nutzer eine Option zu gewähren, welche eine Möglichkeit zur Übermittlung der Daten an Dritte mittels spezieller Technologien gewährleistet (Open ID usw.), unter der Bedingung, dass sich der Nutzer mit einer solchen Übertragung einverstanden erklärt. In dieser Hinsicht garantiert die Administration dem Nutzer nicht die Vollständigkeit und Korrektheit der Übertragung der Profildaten und sie haftet nicht für deren Sicherheit während einer solchen Übertragung.

6. Zusätzliche Auswahl von Funktionalitäten der Webseite/von Diensten, Prozedur ihrer Nutzung und Bezahlung

Dieser Abschnitt der Servicebedingungen regelt die allgemeine Prozedur und die Bedingungen der Bereitstellung von Zugangsrechten für den Nutzer für eine zusätzliche Auswahl von Funktionalitäten der Webseite/von Diensten durch die Administration. Die Prozedur der Bereitstellung von Rechten zur Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten bestimmter Dienste kann durch Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste geregelt werden.

6.1 Auf Wunsch des Nutzers stellt die Administration der Webseite für den Nutzer eine zu gebührenpflichtige Auswahl von zusätzlichen Funktionalitäten (deren Besonderheiten und Zugänglichkeit im Rahmen der Webseite/entsprechender Dienste werden (wird) bestimmt durch die Administration nach eigenem Ermessen), welche es gestattet, zusätzliche speziell erweiterte Programmfunktionen der Webseite/von Diensten zu nutzen. Das Recht auf Nutzung der Zusatzauswahl an Funktionalitäten ist eine obligatorische Bedingung für die Nutzung der Webseite/der Dienste und wird für den Nutzer bereitgestellt zu Bedingungen, die im vorliegenden Dokument und den Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste vereinbart sind.

6.2 Der Wert der Rechte zur Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten wird durch den Nutzer durch Überweisung eines Geldbetrages bezahlt, der dem Wert des durch den Nutzer ausgewählten Umfangs an Rechten zur Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten des entsprechenden Dienstes entspricht und wird auf dem Nutzerkonto in Form einer virtuellen Währung abgebildet.

6.3 Die virtuelle Währung kann nur im Rahmen des entsprechenden Dienstes eingesetzt werden. Verfahren und Bedingungen der Verwendung der virtuellen Währung im Rahmen eines einzelnen Dienstes werden auf den entsprechenden Seiten der Webseite/eines Dienstes und in den Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste angegeben.

6.4 Die Administration ist berechtigt, den Wert von Rechten zur Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten einseitig zu jedem Zeitpunkt zu ändern ohne dem Nutzer vorher eine Benachrichtigung zu schicken. Der Wert eines erworbenen Umfangs an Rechten zur Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten eines entsprechenden Dienstes unterliegt keiner Umbewertung.

6.5 Als Zeitpunkt der Gewährung der Rechte zur Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten gilt der Zeitpunkt des Eingangs eines Geldbetrags, welcher dem Umfang der Rechte auf Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten des entsprechenden durch den Nutzer gewählten Dienstes entspricht, auf dem persönlichen Konto des Nutzers, welches eingerichtet wurde im Rahmen der Webseite/des entsprechenden Dienstes (welcher als virtuelle Währung nach dem internen Kurs der Webseite/des Dienstes abgebildet wird), falls durch die Vereinbarung über die Bereitstellung eines bestimmten Dienstes nichts anderes vorgesehen ist. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass ab dem Zeitpunkt der Gewährung des Rechtes auf Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten die Verpflichtungen der Administration als in vollem Umfang erfüllt gelten und die Geldbeträge, die durch den Nutzer eingebracht wurden, keiner Rückgabe unterliegen.

6.6 Dem Nutzer werden mehrere Verfahren zur Vornahme der Bezahlung der Rechte auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten des entsprechenden Dienstes angeboten, die Nutzungsbedingungen eines jeden von ihnen wird in dem entsprechenden Abschnitt der Webseite/des Dienstes besprochen werden.

6.7 Bei der Bezahlung der Rechte auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten ist der Nutzer verpflichtet, den Zahlungsanweisungen hinsichtlich des Verfahrens und der Zahlweise zu folgen, einschließlich Regeln hinsichtlich der Eingabe von Mitteilungen und der Anzahl von Textkurzmitteilungen (SMS) und einschließlich der Prozedur der Eingabe von Überschriften- und Zeilen-Buchstaben, Symbolen und der Eingabesprache. Das Recht des Nutzers auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten des entsprechenden Dienstes wird gewährt unter Einhaltung der beigefügten Instruktionen und Zahlungsbedingungen. Die Administration haftet nicht für die Richtigkeit der Erfüllung der Zahlungsbedingungen durch den Nutzer. Zu allen Fragen hinsichtlich der Regeln und der Ordnung der Nutzung der Zahlungssysteme zur Auffüllung des persönlichen Kontos des Nutzers wenden Sie sich an die juristischen Personen, die Besitzer solcher Zahlungssysteme sind. Die Administration stellt dem Nutzer keine Erläuterungen bezüglich von Fragen, die mit den Regeln und dem verfahren zur Nutzung solcher Zahlungssysteme verbunden sind, zur Verfügung und erstattet dem Nutzer keine Geldbeträge, die für den Erwerb von Rechten auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten der Webseite/eines Dienstes über Zahlungssysteme bezahlt wurden, wenn solche Zahlungen in Verletzung der Regeln, die durch die Zahlungssysteme aufgestellt wurden, getätigt wurden, und in deren Ergebnis der Nutzer keine Geldmittel bekommen hat.

6.8 Die Administration ist berechtigt, zu den Bedingungen, die durch die Administration der Webseite festgelegt wurden, dem Nutzer die Möglichkeit einzuräumen, Rechte auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten im Tausch gegen die Ausführung bestimmter dynamischer Handlungen durch den Nutzer im Rahmen der Webseite/des entsprechenden Dienstes, wie auch für Zwecke der Umsetzung bestimmter Programme zu erhalten, deren Ziel die Lenkung der Aufmerksamkeit der Nutzer auf die Webseite/den entsprechenden Dienst ist.

6.9 Dem Nutzer wird das Recht auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten nur unter der Bedingung der vollständigen Bezahlung eines solchen Rechts gewährt, mit Ausnahme der Fälle, die in Pkt. 6.9 vorliegenden Dokuments angegeben sind. In dieser Hinsicht ist die Administration der Webseite berechtigt, bis zur Bestätigung der Zahlung das Recht auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten nicht zu gewähren oder es in beschränktem Umfang zu gewähren.

6.10 In dem Fall, wenn im Ergebnis technischer Unzulänglichkeiten oder Ausfälle in der Arbeit der Webseite/eines Dienstes oder eines ihrer Elemente oder von bewussten Handlungen des Nutzers er/sie Zugang erhielt zur Zusatzauswahl von Funktionalitäten eines beliebigen Dienstes ohne Erhalt des Rechts auf dessen ordnungsgemäße Nutzung, ist der Nutzer verpflichtet, die Administration darüber zu informieren und den Wert des Rechts auf Nutzung einer solchen Zusatzauswahl von Funktionalitäten oder die Folgen ihrer ungesetzlichen Nutzung zu beseitigen. Die Administration ist berechtigt, eigenständig Folgen einer solchen Nutzung ohne Übermittlung der entsprechenden Benachrichtigung an den Nutzer zu beseitigen.

6.11 Der Nutzer ist verpflichtet, Dokumente im Verlaufe des gesamten Zeitraums der Nutzung der Webseite/von Diensten aufzubewahren, welche die Bezahlung von Rechten auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten belegen und auf Anfrage der Administration der Webseite solche Dokumente vorzulegen, wie auch Informationen über die Umstände der Vornahme einer solchen Zahlung durch den Nutzer.

6.12 Der Nutzer ist verpflichtet, eigenständig seinen Kontostand zu kontrollieren.

6.13 Das Exklusivrecht auf Bereitstellung einer Zusatzauswahl von Funktionalitäten gehört der Administration, deshalb ist der Nutzer nicht berechtigt, Angebote Dritter zu prüfen zur Gewährung der Rechte auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten als ein Angebot, welches von der Administration eingegangen ist.

6.14 In dem Fall, wenn die Administration festlegt, dass der Nutzer den Zugang erhält zur Zusatzauswahl von Funktionalitäten mittels Dritter, ist die Administration berechtigt, nach eigenem Ermessen, die Gewährung des Rechts auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten auszusetzen oder zu beschränken oder den Zugang des Nutzers zur Webseite/einem Service zu beenden.

6.15 Der Erwerb von Rechten auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten enthebt den Nutzer nicht der Notwendigkeit, die Bedingungen des vorliegenden Dokuments einzuhalten und Maßnahmen, die im Zusammenhang mit diesem ergriffen wurden und in diesem vereinbart sind, einschließlich die vollständige oder teilweise Ablehnung einer weiteren Gewährung des Zugangs zur Webseite/eines Dienstes durch die Administration, wie auch der Nutzungsregeln der Zusatzauswahl von Funktionalitäten und die Entfernung des Profils durch die Administration. In diesem Fall erstattet die Administration nicht die Kosten der Rechte auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten, die durch den Nutzer erworben wurden.

6.16 Der Nutzer garantiert der Administration, dass er/sie ein Recht hat auf die Nutzung der Zusatzauswahl von Funktionalitäten, dabei die geltende Gesetzgebung und die Gesetze des Landes nicht verletzend, dessen Bürger der Nutzer ist, wie auch des rechtes Dritter. Die Administration haftet nicht für die Nachteile Dritter und/oder anderer Nutzer, welche sie tragen können im Ergebnis der Nutzung von Zahlungsfonds, die dem Nutzer nicht gehören.

6.17 Die Administration haftet nicht für mögliche ungesetzliche Handlungen des Nutzers, die durch ihn bei der Bezahlung des Rechts auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten vorgenommen wurden. Die Administration behält sich das Recht vor auf einseitige Ablehnung eines Zugangs, wie auch auf Aussetzung von Handlungen oder die Annullierung des Rechts auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten im falle des Auftauchen eines Verdachts auf die Vornahme ungesetzlicher Handlungen durch den Nutzer bis hin zur Strafverfolgung.

6.18 In dem Fall, wenn die Administration Grund hat, anzunehmen, dass der Nutzer ungesetzliche oder betrügerische Handlungen vornimmt, die verbunden sind mit der Bezahlung von der Rechten auf die Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten, ist die Administration berechtigt, entsprechende Informationen an die Rechtsschutzorgane weiterzuleiten für die Untersuchung dieses Sachverhalts.

6.19 Besonderheiten der Bezahlung der Rechte auf Nutzung der Zusatzauswahl der Funktionalitäten mit einer Bank-Card:

  • Operationen unter Verwendung von Bank-Cards müssen durch den Karteninhaber oder eine durch ihn bevollmächtigte Person erfolgen;
  • die Genehmigung zur Durchführung von Operationen mit Bank-Cards erteilt die Bank. Wenn es bei der Bank Grund gibt, anzunehmen, dass eine Operation betrügerischen Charakter hat, so ist die Bank berechtigt ihre Durchführung abzulehnen. Betrügerische Operationen mit Bank-Cards stellen eine Straftat dar.

Zur Vermeidung von Betrugsfällen bei der Bezahlung per Bank-Cards ist die Administration berechtigt, Zahlungen zu überprüfen, die unter Verwendung von Bank-Cards vorgenommen werden. Auf Anforderung der Administration ist ein Nutzer, welcher Karteninhaber ist und der eine solche Zahlung vorgenommen hat, verpflichtet, Kopien der Dokumente vorzulegen, deren Vorlage die Administration einfordert für die Bestätigung der Rechtmäßigkeit der Verwendung der Bank-Card. im Falle einer Nichtvorlage von angeforderten Unterlagen durch den Nutzer innerhalb von 14 Tagen nach Vornahme einer Zahlung oder im Falle des Auftauchens von Zweifeln hinsichtlich ihrer Echtheit ist die Administration berechtigt, die Gewährung der Rechte auf Nutzung des Dienstes und der Zusatzauswahl der Funktionalitäten bis zur Durchführung der Untersuchungen auszusetzen.

7. Bedingungen der Veröffentlichung und Nutzung von Content, Administratorenrechte der Webseite zur Entfernung von Content

7.1 Mit der Platzierung des Contents auf der Webseite gewährt der Nutzer der Administration der Webseite, und/oder ihren Partnern, und/oder anderen Nutzern zu Bedingungen einer nicht exklusiven kostenfreien Lizenz (mit dem Recht auf Unterlizenzen) das Recht auf Nutzung ihres Contents für die Dauer der Gültigkeit des Exklusivrechts auf den entsprechenden Content weltweit mit jeglichen Verfahren, die erforderlich sind im Rahmen der Dienste, insbesondere von gebührenpflichtigen, darunter Informieren der Öffentlichkeit, Analyse, Wiedergabe, Übersetzung und Verarbeitung.

7.2 Die Verwendung von Content durch den Nutzer, der auf der Webseite/im Rahmen von Diensten durch die Administration, ihre Partner und andere Nutzer platziert wurde, wird genehmigt in Übereinstimmung mit der Auswahl der Funktionalitäten der Webseite/von Diensten unter der Bedingung der Einhaltung jeglicher Genehmigungen und Beschränkungen, welche der Rechteinhaber berechtigt ist, zur Verfügung zu stellen/ zu installieren unter der Bedingung, dass die Autorenmarken (Autorenrechte) oder andere Informationen eines Autors geschützt sind, und sich der Name des Autors nicht ändert.

7.3 Der Nutzer ist nicht berechtigt, Content und andere Ergebnisse der geistigen Tätigkeit von Nutzern, der Administration, ihrer Partner und anderer Personen, die Rechteinhaber sind, bei Fehlen eines direkten Einverständnisses des Rechteinhabers und/oder des Umfangs der Rechte, die für die Vornahme solcher Handlungen erforderlich sind, hochzuladen oder auf andere Weise der Öffentlichkeit zur Kenntnis zu geben.

7.4 Die Administration behält sich sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen ohne vorherige Benachrichtigung des Nutzers und ohne Angabe von Gründen Informationen zu moderieren (filtrieren) oder zu entfernen (Material), welche der Nutzer veröffentlicht, die in den entsprechenden Abschnitten des vorliegenden Dokuments (sowie auch beliebige andere Verbote oder Forderungen, die durch die geltende Gesetzgebung vorgesehen sind) vereinbart sind, verletzen, einschließlich persönliche Mitteilungen und Kommentare, den Zugang zu beliebigen Diensten jederzeit aus beliebigen Grund oder ohne Angabe von Gründen mit oder ohne Benachrichtigung auszusetzen, zu beschränken oder zu beenden, und sie haftet nicht für den Schaden, welcher dem Nutzer zugefügt werden kann im Ergebnis solcher Handlungen.

7.5 Im Falle des Auftauchens von Content auf der Webseite oder in einem bestimmten Dienst, der nach Meinung des Nutzers (Rechteinhabers) gegen dessen Autorenrecht und/oder die mit diesem verbundenen Rechte verstößt oder verstoßen kann, oder ohne Einverständnis des Nutzers darauf Einfluss nimmt, ist der Nutzer berechtigt, sich an die Administration der Webseite zu wenden, indem er eine Anzeige über diesen Verstoß an die E-Mail-Adresse des Support-Teams sendet, dabei die Anforderungen einhaltend, die durch die Administration hinsichtlich solcher Mitteilungen festgelegt wurden. Die Administration der Webseite verpflichtet den Antragsteller einzuhalten mit dem Ziel der Gewährleistung der Effektivität des Reagierens der Administration der Webseite hinsichtlich der Zugänglichkeit auf der Webseite oder im Rahmen eines bestimmten Dienstes von Content, der möglicherweise Rechte des Nutzers (Rechteinhabers) verletzt und zwecks Ausschluss der Möglichkeit einer Verletzung der Rechte anderer Nutzer in dem Fall, wenn die Administration der Webseite Maßnahmen ergreift für die Beseitigung einer möglichen Verletzung.

Im Antrag, welchen der Antragsteller der Administration der Webseite zusendet, müssen sich hinsichtlich einer möglichen Verletzung seiner/ihrer Rechte folgende Informationen befinden:

  • ein genauer Verweis auf den Speicherort des Contents (URL-Adresse);
  • eine durch den Antragsteller oder seinen/ihren gesetzlichen Vertreter vorgelegte Bestätigung dessen, dass er Rechteinhaber der genannten Arbeiten ist;
  • beliebige andere Informationen, welche den Sachverhalt einer Verletzung bestätigen.

Wenn der Content als Audio- oder Video-datei dargestellt ist, so muss in der Anzeige beinhaltet sein die ursprüngliche Bezeichnung der Arbeiten, für deren Nutzung das Recht dem Anzeigenden gehört, wie auch die Bezeichnung, unter der solche Arbeiten auf der Webseite oder in einem bestimmten Dienst platziert wurden.

Bei der Bearbeitung des Antrags behält sich die Administration der Webseite das Recht vor, die Vorlage von zusätzlichen Informationen und Dokumenten einzufordern.

Bei Eingang jenes Umfangs an Informationen, welche notwendig sind für die Feststellung des Faktes eines Verstoßes, ergreift die Administration der Webseite rechtzeitige Maßnahmen für die Sperre und Entfernung des nicht rechtmäßigen Contents.

Alle Anzeigen werden an die Administration der Webseite mittels spezieller Mittel für die Versendung von Benachrichtigungen über mögliche Verstöße, die auf der Webseite oder im Rahmen einiger Dienste zugänglich sind, verschickt.

7.6 Wenn auf der Webseite oder im Rahmen einiger Dienste der Nutzer Content mit obszönem oder beleidigendem Inhalt entdeckt, der durch andere Nutzer platziert wurde, so ist der Nutzer berechtigt, sich an die Administration der Webseite zu wenden mit der Forderung nach Entfernung dieses Contents, indem er dem Nutzer zugängliche Mittel nutzt. Jedoch erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass die Administration der Webseite nicht haftet für Content, der nach Meinung des Nutzers obszönen oder beleidigenden Charakter trägt.

8. Rechte und Pflichten der Administration der Webseite

8.1 Die Administration der Webseite verfügt über alle erforderlichen Rechte für den Content der Administration (einschließlich Computersoftware auf der Webseite, Datenbanken, Informationsmaterial, grafische Elemente des Interface des Nutzers usw.), Handelsname, Warenzeichen (Servicezeichen), Logos und andere Unterscheidungszeichen der Administration der Webseite.

8.2 Technologie und Software, die Grundlage der Webseite und/oder von Diensten sind, sind Eigentum der Administration, eines Partners der Administration und affiliierter Personen und Partner der Administration (im Weiteren - "Technologie") Der Nutzer verpflichtet sich, einen beliebigen Quellcode nicht zu kopieren, nicht zu modifizieren, keine abgeleiteten Werke auf dessen Grundlage zu schaffen, das Engineering nicht zurückzuverfolgen und nicht zu versuchen, diesen mit anderen Verfahren zu entschlüsseln, ihn nicht in Unterlizenz abzugeben oder auf andere Weise irgendwelche Rechte an der Technologie zu übertragen.

8.3 Die Administration der Webseite realisiert die laufende Steuerung der Webseite/der Dienste, bestimmt deren Struktur und Interface, genehmigt oder beschränkt den Zugang der Nutzer zur Webseite/zu den Diensten, und nimmt auch andere ihr zustehende Rechte wahr.

8.4 Das Administrieren einiger Dienste erfolgt direkt durch Partner der Administration, ohne Beteiligung der Administration der Webseite, deshalb bietet die Administration der Webseite nur die technische Plattform für deren Nutzung an (Zugang zu den Diensten).

8.5 Was die Bereitstellung von Optionen des Zusammenwirkens der Nutzer miteinander betrifft, einschließlich Bereitstellung der Möglichkeit für die Nutzer eigenständig irgendwelche Handlungen im Rahmen der Webseite/der Dienste vorzunehmen, so ist die Administration nur der Organisator eines solchen Zusammenwirkens, und die Übergabe, die Speicherung von Informationen, Charts und anderen Materialien, die durch die Nutzer bereitgestellt werden und die mit solchen Informationen und Charts verbunden sind, wie auch die Bereitstellung des Zugangs zu ihnen über das Internet erfolgt ohne eine Änderung solcher Materialien oder Einflussnahme auf diese durch die Administration.

8.6 Die Administration der Webseite klärt die Fragen, die mit der Prozedur der Platzierung von Werbung, der Beteiligung an Partnerprogrammen usw. auf der Webseite/im Rahmen einiger Dienste verbunden sind.

8.7 Die Administration der Webseite ist berechtigt:

8.7.1 jederzeit das Interface der Webseite, deren Inhalt, die Liste der Dienste zu ändern, Szenarien, die Software, Content der Administration und andere auf der Webseite verwendete oder gespeicherte Objekte, sowie Serveranwendungen zu ändern und zu ergänzen, unter Bereitstellung oder Nichtbereitstellung der entsprechenden Benachrichtigung für den Nutzer.

8.7.2 ohne Angabe von Gründen und ohne Benachrichtigung Content zu entfernen, darunter Content, der nach Meinung der Administration gegen die geltende Gesetzgebung, Bestimmungen des vorliegenden Dokuments oder irgendwelche Vereinbarungen über die Bereitstellung eines einzelnen Dienstes, gegen rechte anderer Nutzer oder Dritter verstößt und/oder verstoßen kann, ihnen Nachteile bringen oder gefahren für die Sicherheit schaffen kann;

8.7.3 nach eigenem Ermessen jegliche Informationen (einschließlich persönliche Mitteilungen eines Nutzers, Kommentare in Bezug auf Fotos eines Nutzers, Statusmeldungen, andere Informationen und Materialien), einschließlich Informationen, die von einem Nutzer auf der Webseite/im Rahmen beliebiger Dienste in Verstoß gegen geltende Gesetze oder Bestimmungen des vorliegenden Dokuments platziert wurden, entfernen;

8.7.4 den Zugang eines Nutzers zu ohne Ausnahme allen Abschnitten der Webseite/eines Dienstes aussetzen, beschränken oder beenden, wobei dem Nutzer eine vorherige Benachrichtigung darüber geschickt oder nicht geschickt wird;

8.7.5 Nutzerprofile nach eigenem Ermessen zu entfernen, darunter in Fällen der Vornahme beliebiger Handlungen durch einen Nutzer, welche gegen die geltende Gesetzgebung oder Bestimmungen des vorliegenden Dokuments verstoßen;

8.7.6 den Nutzern den Zugang zu gebührenpflichtigen funktionalen Optionen der Webseite/von Diensten zur Verfügung zu stellen; Preise, Verfahren und Bedingungen des Zugangs zu gebührenpflichtigen funktionalen Optionen werden in den entsprechenden Abschnitten der Webseite und/oder des entsprechenden Dienstes angegeben. Die Administration und ihre Partner erbringen ihre Leistungen gemäß den entsprechenden Vereinbarungen, die zwischen den Partnern der Administration und den Nutzern abgeschlossen werden;

8.7.7 den Nutzern Mitteilungen (darunter E-Mails, SMS usw.) über die Einführung neuer oder die Beendigung der Bereitstellung früher erbrachter Leistungen, über die Bestätigung und Veröffentlichung einer neuen Fassung der Servicebedingungen oder der Vereinbarung über die Bereitstellung eines bestimmten Dienstes, wie auch Mitteilungen über Dienste der Administration und ihrer Partner zu schicken;

8.7.8 Mitteilungen, welche Produktwerbung oder Werbung für Dienste Dritter enthalten, werden den Nutzern nur bei ihrem vorherigen Einverständnis geschickt.

8.7.9 Die Administration prüft oder reguliert keine Streitigkeiten und Konfliktsituationen, die zwischen Nutzern, wie auch zwischen Nutzern und Partnern der Administration bei der Nutzung von Diensten der Partner der Administration durch die Nutzer auftreten, ist aber nach eigenem Ermessen berechtigt, bei der Regulierung entstandener Konflikte Hilfestellung zu leisten. Die Administration ist berechtigt, den Zugang eines Nutzers zur Webseite/zu Diensten im Falle des Eingangs von begründeten Beschwerden anderer Nutzer über ein nicht ordnungsgemäßes Verhalten eines Nutzers auszusetzen, zu beschränken oder zu beenden.

8.7.10 Die Administration der Webseite behält sich das Recht vor auf Abtretung ihrer Rechte und Pflichten, die auf Grundlage des vorliegenden Dokuments entstanden sind, an einen beliebigen Dritten, nach eigenem Ermessen, unter der Bedingung des Versands einer Benachrichtigung an den Nutzer nach den im vorliegenden Dokument angegebenen Verfahren. Ihre Rechte und Pflichten, die auf Grundlage des vorliegenden Dokuments entstehen, gelten als an die Administration der Webseite in dem Moment der entsprechenden Benachrichtigung als übergeben.

9. Rechte und Pflichten eines Nutzers

9.1 Der Nutzer ist berechtigt:

9.1.1 Profileinstellungen zu verwenden, das Passwort für die Erlangung des Zugangs zum Profil zu ändern, sowie andere Handlungen mittels der funktionalen Optionen der Webseite/eines Dienstes vorzunehmen;

9.1.2 den Zugang zu funktionalen gebührenpflichtigen Optionen der Webseite/von Diensten zu erlangen;

9.1.3 andere Handlungen vorzunehmen, die verbunden sind mit der Nutzung der Webseite/von Diensten und nicht durch die geltende Gesetzgebung verboten sind...

9.1.4 Beliebige andere Rechte, deren Bereitstellung für den Nutzer nicht direkt im vorliegenden Dokument vereinbart wurde, sind der Administration und/oder deren Partnern vorbehalten, in Abhängigkeit von den Umständen.

9.2 Der Nutzer ist verpflichtet:

9.2.1 die Bedingungen des vorliegenden Dokuments und der Vereinbarungen zur Bereitstellung von bestimmten Diensten, sowie die Bestimmungen der geltenden Gesetzgebung einzuhalten;

9.2.2 die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen für die Gewährleistung der Vertraulichkeit der Profildaten (Nutzername und Passwort), die für die Erlangung des Zugangs zum Profil verwendet werden und sicherzustellen, dass das Passwort nicht im Browser gespeichert wird (darunter unter Nutzung von Cookies) für den Fall der Verwendung des Computers durch Dritte;

9.2.3 wenn eine solche Funktion durch die Funktionalität der Webseite/von Diensten vorgesehen ist, keine Fotos zu platzieren, auf denen irgendwelche Personen dargestellt sind, die sich vom Nutzer unterscheiden, ohne deren vorheriges Einverständnis, mit Ausnahme der Fälle, wenn ein solches Einverständnis laut Gesetz nicht erforderlich ist;

9.2.4 die Administration der Webseite über alle Handlungen hinsichtlich eines Nutzers zu informieren, welche betrachtet werden können als beleidigende, herabwürdigende, diskreditierende usw.;

9.2.5 periodisch eigenständig sich vertraut zu machen mit dem Inhalt der Servicebedingungen und den Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste, sowie deren Änderungen zu verfolgen.

10.  Dem Nutzer ist es untersagt:

10.1 persönliche Daten anderer Nutzer zu sammeln;

10.2 automatische oder automatisierte Mittel zum Sammeln von Informationen, die auf der Webseite/im Rahmen der Dienste veröffentlicht sind, zu verwenden;

10.3 Propaganda oder Agitation zu betreiben, welche die Entfachung von sozialem, rassenbasierter oder religiösem Hader und Feindschaft, die Propagierung von Krieg, sozialer, rassenbasierter, nationaler, religiöser oder sprachlicher Überlegenheit fördert;

10.4 auf der Webseite/im Rahmen der Dienste persönliche Mitteilungen Dritter zu veröffentlichen oder zu verschicken, zu denen der Zugang beschränkt ist (vertrauliche Informationen), wenn der Nutzer keine ausreichenden Rechte besitzt für die Offenbarung solcher Informationen kraft Gesetz oder auf Grundlage eines Vertrages über deren Offenlegung;

10.5 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten Kontent der Administration, ihrer Partner, anderer Nutzer und Dritter vollständig oder teilweise ohne deren vorherige schriftliches Einverständnis zu platzieren, zu reproduzieren, zu kopieren, zu bearbeiten, zu verbreiten und auf der Webseite/im Rahmen von Diensten zu veröffentlichen, der Öffentlichkeit zur Kenntnis zu geben, zu downloaden, zu übertragen, zu verkaufen oder auf andere Weise zu nutzen, mit Ausnahme der Fälle, die durch vorliegendes Dokument, Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste oder die geltende Gesetzgebung vorgesehen sind, wie auch der Fälle, bei denen der Rechteinhaber direkt sein Einverständnis erklärt zu einer kostenfreien Nutzung des ihm gehörenden Contents durch beliebige Personen;

10.6 beim Hochladen von Musik, Videos oder anderem Content auf die Webseite/in einen Dienst, wie auch bei Platzierung von Content auf der Webseite/in einem Dienst durch andere Verfahren, ist der Nutzer verpflichtet zu bestätigen, dass er/sie vollständig über die erforderlichen Rechte verfügt, einschließlich des Rechtes auf Kenntnisnahme durch die Öffentlichkeit des Sachverhalts, dass eine solche Platzierung nicht verstößt und nicht verstoßen wird gegen die Rechte und gesetzlichen Interessen der Rechteinhaber und von Dritten, wie auch, dass alle erforderlichen Genehmigungen und Einverständnisse der entsprechenden Rechteinhaber, die erforderlich sind für diesen Zweck, ordnungsgemäß und bedingungsfrei eingeholt wurden. Wenn der Nutzer nicht über die erforderlichen Rechte und/oder das Einverständnis des Rechteinhabers verfügt, ist es ihm untersagt, den Content auf der Webseite zu platzieren. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass er, indem er Content auf der Webseite platziert, er stillschweigend den Zugang zu diesem für andere registrierte Nutzer gewährt. Die Webseite ist nur ein Mittel, welches es dem Nutzer ermöglicht, den Zugang auszuführen und Informationen auszutauschen/ Content der Öffentlichkeit zur Kenntnis zu geben. Im Rahmen der Maßnahmen, welche die Administration ergreift um Verstößen gegen die Rechte von Rechteinhabern durch Nutzer zu beseitigen und die Verbreitung von Falschinformationen zu verhindern, ist die Administration berechtigt, die Vorlage von Nachweisen des erforderlichen Umfangs von Rechten für die Verwendung des Contents (von Arbeiten) auf der Webseite/im Rahmen eines Dienstes beim Nutzer einzufordern. Bis zum Eingang einer solchen Bestätigung können die angegebenen Werke gesperrt werden;

10.7 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten sich im offenen Zugang befindliche (in einem Forum, im Kontext von Kommentaren und/oder von Statusmeldungen) zu platzieren, oder in Form von persönlichen Textmitteilungen eine Graphik und andere Materialien zu verschicken, deren Inhalt andere Nutzer oder Personen beleidigt oder als solche betrachtet werden kann, wie auch Mitteilungen, Darstellungen und andere Materialien, welche die Nutzer oder andere Personen diskreditieren, Drohungen enthalten, zu Gewalt, die Vornahme von gesetzeswidrigen Handlungen, antisozialen und unmoralischen Verhaltensweisen aufrufen;

10.8 auf der Webseite/im Rahmen der Dienste grafische oder andere Materialien (darunter solche, welche nicht die reale Situation wiedergeben), deren Platzierung der Ehre, Würde und der fachlichen Reputation einer natürlichen Person oder der fachlichen Reputation einer Organisation Schaden zufügen kann, zu platzieren;

10.9 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten Mitteilungen, welche einen nicht normgerechten Wortschatz enthalten, zu platzieren, Materialien erotischen und/oder pornografischen Inhalts oder Hyperlink-Verweise auf Webseiten im Internet, die solche Materialien enthalten, zu platzieren;

10.10 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten Informationen zu platzieren, welche Suizide propagieren und die Beschreibung von Verfahren für Suizide oder die zu solchen initiieren;

10.11 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten Informationen zu platzieren, die mit Okkultismus und okkultischen Handlungen verbunden sind (Magie, Weissagen des Schicksals, Satanismus, Verdammung von Liebe, Verwünschungen, Hexerei, Ritualen, Astrologie, Horoskopen usw.) verbunden sind;

10.12 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten Mitteilungen und andere Informationen über narkotische oder psychotrope Mittel, darunter Informationen zur Verbreitung von Narkotika, Formeln, die für derer Herstellung verwendet werden und Ratschläge hinsichtlich ihres Gebrauchs zu platzieren;

10.13 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten Informationen zu platzieren, welche die Rechte Minderjähriger verletzen;

10.14 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten Informationen mit betrügerischem Inhalt zu platzieren;

10.15 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten persönliche Daten zu platzieren, darunter Kontaktdaten anderer Nutzer oder von Personen ohne deren vorherige Zustimmung;

10.16 bei der Registrierung des Grundprofils oder darauffolgend falsche und ausgedachte Informationen über sich anzugeben, sich als einen anderen Nutzer auszugeben oder Nutzer in die Irre zu führen;

10.17 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten andere Personen oder ausgedachte Personen, die Darstellungen von Tieren, Gegenständen, abstrakte Darstellungen oder persönliche Fotos, wie auch beliebige andere grafische Darstellungen zu platzieren, die keine Fotos des platzierenden Nutzers sind;

10.18 mehr als ein Nutzerprofil im Namen ein und dergleichen Person zu registrieren;

10.19 auf der Webseite/im Rahmen von Diensten, die sich im freien Zugriff befinden, Textmitteilungen, grafische und andere Materialien mit Werbeinhalt ohne vorherige Zustimmung der Administration zu platzieren, wie auch diese in Form persönlicher Textmitteilungen ohne vorherige Benachrichtigung des Nutzers zu übertragen;

10.20 Handlungen vorzunehmen, die gerichtet sind auf die Destabilisierung der Arbeit der Webseite/von Diensten, Versuche zu starten für einen nicht sanktionierten Zugriff zur Steuerung der Webseite/von Diensten oder geschlossenen Abschnitten (Abschnitten, zu denen nur die Administration einen Zugang hat), sowie beliebige andere analoge Handlungen auszuführen;

10.21 sich nicht sanktioniert Zugriff zu den Profilen anderer Nutzer durch Diebstahl und Eingabe des Passworts zu verschaffen, wie auch Versuche hierzu zu starten;

10.22 Spam zu verbreiten, d.h. die Versendung von kommerziellen, politischen, Werbe- und anderen Informationen (einschließlich per Hyperlinks auf der Webseite im Internet, die solche Informationen beinhalten und/oder auf Webseiten im Internet, welche Schadsoftware enthalten) in persönlichen Mitteilungen, Kommentaren, Mitteilungen, die in einem Forum platziert werden, usw., wenn die Nutzer nicht ihr Einverständnis mit der Annahme solcher Informationen erklärt haben;

10.23 die Webseite/Dienste für die Suche von Schuldnern oder für andere ähnliche Zwecke zu verwenden;

10.24 auf der Webseite Informationen zu platzieren, welche Tabak und die Tabakproduktion, Narkotika, Rauschmittel, stark und schwach alkoholische Getränke bewerben;

10.25 auf der Webseite andere Informationen zu platzieren, welche nach Meinung der Administration nicht der Politik und den Zielen der Schaffung der Webseite entsprechen;

10.26 die gegen Forderungen des vorliegenden Dokuments und der Vereinbarungen zur Bereitstellung von bestimmten Diensten verstoßen.

11.  Gewährleistung und Haftung der Parteien

11.1 Der Nutzer garantiert, dass die Platzierung von beliebigen Informationen, Content, anderen Ergebnissen geistiger Tätigkeit, die durch Gesetz geschützt sind, von Teilen davon oder Kopien, sowie anderer Materialien auf der Webseite/im Rahmen von Diensten oder die Versendung in Form von persönlichen Mitteilungen keinerlei Rechte und gesetzliche Interessen verletzen.

11.2 Im Falle der Einreichung von Klageschriften Dritter, die verbunden sind mit einem Verstoß des Nutzers gegen die Bedingungen des vorliegenden Dokuments im Ergebnis der Platzierung von Informationen und/oder von Content Dritter, ist die Administration der Webseite berechtigt, in den gesetzlich erlaubten Grenzen vorhandene Kontaktdaten des Nutzers an Personen zu übergeben, die solche Klageschriften einreichen, um die entstandenen Meinungsverschiedenheiten zu klären.

11.3 Der Nutzer haftet persönlich für den Content oder andere Informationen, welcher (welche) er auf die Webseite/in die Dienste hochgeladen oder auf andere Weise einem breiten Publikum über die Webseite oder mit deren Hilfe mitgeteilt hat. Der Nutzer reguliert eigenständig Klagen Dritter, die verbunden sind mit einer ungesetzlichen Platzierung von Content und Informationen.

11.4 Hyperlinks auf irgendwelche Webseiten, Produkte, Dienstleistungen, Informationen kommerziellen und nichtkommerziellen Inhalts, die auf der Webseite/ im Rahmen von Diensten platziert oder durch Nutzer in Mitteilungen zu versenden sind, stellen keine Befürwortung oder Empfehlung dieser Produkte (Dienstleistungen) seitens der Administration dar. Die Administration haftet nicht für Nachteile, die einem Nutzer entstehen können im Ergebnis des Übergangs über solche Hyperlinks.

11.5 Der Übergang auf Webseiten Dritter, die Installation von Anwendungen und die Nutzung von Diensten Dritter erfolgt durch den Nutzer auf eigenes Risiko. Die Bestimmungen des vorliegenden Dokuments werden nicht angewandt auf die Beziehungen des Nutzers mit Dritten.

11.6 Indem die Administration dem Nutzer die technische Möglichkeit einer Nutzung der Webseite gewährt, beteiligt sich die Administration nicht an der Erstellung des Profilinhalts und am Hochladen von Content durch den Nutzer, sowie sie auch nicht die Kontrolle über die Handlungen des Nutzers ausübt.

11.7 Die Administration der Webseite nimmt keine vorhergehende Formatierung der Informationen und des Contents des Nutzers vor, hat dazu keine technische Möglichkeit und haftet nicht für durch den Nutzer platzierten Content.

11.8 Die Administration der Webseite haftet nicht für mögliche Unstimmigkeiten und Verletzungen des Funktionierens der Webseite, wie auch nicht für den Verlust von Informationen, die bedingt sind durch solche Unstimmigkeiten und Verletzungen, sie verpflichtet sich jedoch, alles Mögliche zu tun zum Zwecke ihrer Vermeidung. Die Administration haftet nicht für den Schaden, der dem PC des Nutzers, seinem Mobilgerät oder einem beliebigen anderen Gerät oder Software im Ergebnis der Nutzung der Webseite/von Diensten oder von Webseiten, zu denen der Übergang per Hyperlinks erfolgte, die auf der Webseite/im Rahmen von Diensten oder in Verbindung mit oben Gesagtem zugefügt werden kann.

11.9 Die Administration haftet nicht für Übernahme von Passwörtern durch Dritte oder andere Handlungen, die durch Dritte vorgenommen werden unter Nutzung des Profils des Nutzers.

11.10 Die Administration der Webseite haftet nicht für irgendwelchen Schaden, einschließlich entgangenen Gewinn und Verlusten, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite/von Diensten, von Content oder anderen Materialien, zu dem (denen) der Nutzer oder andere Personen mittels der Webseite Zugang erhielten, selbst wenn die Administration der Webseite vorgewarnt wurde über eine Zufügung eines solchen Schadens oder von Verlusten oder ihr über diese (diese) Mitteilung erstattet wurde.

11.11 Die Administration der Webseite haftet nicht für irgendwelchen Schaden, der dem Nutzer zugefügt werden kann, einschließlich Datenverlust, Entfernung des Profils, des Contents oder Beendigung des Funktionierens der Webseite/eines Dienstes, aber sie unternimmt alles Mögliche, um das Risiko von unangenehmen Folgen auszuschließen oder zu verringern.

11.12 Die Administration beteiligt sich nicht an der Regelung von Konflikten zwischen den Nutzern, wie auch zwischen Nutzern und Partnern der Administration. Die Administration haftet nicht für die Nichtbereitstellung oder nicht ordnungsgemäße Bereitstellung von Dienstleistungen für den Nutzer durch einen Partner der Administration, wie auch nicht für die Nichterzielung von Ergebnissen durch den Nutzer, die er zu erzielen erhoffte durch Nutzung eines Dienstes eines Partners der Administration.

11.13 Der Nutzer haftet für gesetzeswidrige Handlungen, die mittels seines Profils vorgenommen wurden, wie auch für die Platzierung des Contents unter Nutzung seiner/ihres Profils auf der Webseite, im Nutzerprofil, auf den persönlichen Seiten anderer Nutzer, in Foren, in Kommentaren und anderen Abschnitten der Webseite/von Diensten.

11.14 Für die Verletzung von Bestimmungen des vorliegenden Dokuments oder der Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste kann der Zugang des Nutzers zur Webseite und/oder zu Diensten auf unbestimmte Frist beschränkt, ausgesetzt oder beendet werden. Der Zugang kann wiederhergestellt werden nach Ermessen der Administration nach Verschicken eines entsprechenden schriftlichen Antrages durch den Nutzer.

12.  Erstattung und Haftungsbefreiung

12.1 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, die Administration und deren Partner von der Haftung freizustellen, ihr (ihnen) eine Erstattung zu gewähren und ihren (deren) Schutz hinsichtlich aller ohne Ausnahme Verluste, Ausgaben sicherzustellen, einschließlich, begründete Honorare von Anwälten, wie auch hinsichtlich beliebiger Rechte, Klagen, Handlungen und eines Schadens (einschließlich Tod), welche auftreten im Ergebnis der Nutzung der Webseite und/oder von Diensten durch den Nutzer, von Content des Nutzers, einer Verbindung des Nutzers mit der Webseite und/oder mit Diensten, der Verletzung der vorliegenden Servicebedingungen durch den Nutzer oder von Rechten anderer Personen oder im Zusammenhang mit dem oben Aufgezähltem.

13.  RÜCKTRITT VON DER GEWÄHRLEISTUNG

13.1 DER NUTZER VERWENDET DIE WEBSEITE UND/ODER DIENSTE AUF EIGENES RISIKO. DIE WEBSEITE UND/ODER EIN DIENST WERDEN ZU BEDINGUNGEN "WIE VORHANDEN" UND "FALLS MÖGLICH" BEREITGESTELLT. DIE ADMINISTRATION NIMMT UNWIDERRUFLICH VON JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG ABSTAND, DIREKTEN, UNTERSTELLTEN ODER KRAFT GESETZ NOTWENDIGEN, EINSCHLIESSLICH, DARUNTER UNTERSTELLTE GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH DER KOMMERZIELLEN QUALITÄT, DER ENTSPRECHUNG EINEM BESTIMMTEN ZWECK, DES EIGENTUMSRECHTS ODER DES FEHLENS DER VERLETZUNG VON JEGLICHEN RECHTEN.

13.2 DIE ADMINISTRATION GARANTIERT NICHT, DASS (I) DIE WEBSEITE UND/ODER DIE DIENSTE DEN FORDERUNGEN DES NUTZERS ENTSPRECHEN; (II) DAS FUNKTIONIEREN DER WEBSEITE UND/ODER VON DIENSTEN STÖRUNGSFREI, AKTUELL, SICHER ODER FEHLERFREI IST; (III) DIE ERGEBNISSE, WELCHE ERZIELT WERDEN KÖNNEN IM VERLAUFE DER NUTZUNG DER WEBSEITE UND/ODER VON DIENSTEN, GENAU ODER WAHRHEITSGEMÄSS SEIN WERDEN, (IV) DIE QUALITÄT VON PRODUKTEN, DIENSTLEISTUNGEN, INFORMATIONEN UND ANDEREN MATERIALIEN, DIE ERWORBEN ODER EINGEHOLT WURDEN DURCH DEN NUTZER MITTELS EINEM SERVICE, DEN ERWARTUNGEN DES NUTZERS ENTSPRECHEN WERDEN UND (V) IRGENDWELCHE FEHLER BERICHTIGT WERDEN.

13.3 DAS HOCHLADEN ODER DER ERHALT BELIEBIGER MATERIALIEN BEI NUTZUNG DER WEBSEITE UND/ODER VON DIENSTEN ERFOLGT NACH EIGENEM ERMESSEN DES NUTZERS UND AUF DESSEN RISIKO, UND DER NUTZER HAFTET VOLLSTÄNDIG FÜR JEGLICHEN SCHADEN, WELCHER DEM SYSTEM ODER DER AUSSTATTUNG SEINES PC ZUGEFÜGT WERDEN KANN, SOWIE FÜR DATENVERLUST IM ERGEBNIS EINES SOLCHEN HOCHLADENS ODER DER VERWENDUNG SOLCHER MATERIALIEN. INFORMATIONEN, DIE DURCH DEN NUTZER VON DER ADMINISTRATION IN MÜNDLICHER ODER SCHRIFTLICHER FORM ÜBER DIE WEBSEITE UND/ODER DIENSTE ENTGEGENGENOMMEN WERDEN, STELLEN KEINERLEI GEWÄHR DAR, WENN SIE NICHT IN DEN VORLIEGENDEN SERVICEBEDINGUNGEN VEREINBART WURDEN.

13.4 SEIEN SIE IMMER VORSICHTIG BEI DER BEREITSTELLUNG VON PERSÖNLICH IDENTIFIZIERBAREN INFORMATIONEN ÜBER SICH UND IHRE ZIELE. DIE ADMINISTRATION KONTROLLIERT WEDER, NOCH BILLIGT SIE CONTENT, MITTEILUNGEN ODER INFORMATIONEN, DIE AUF DER WEBSEITE UND/ODER IN DIENSTEN PLATZIERT WERDEN, UND, ENTSPRECHEND, LEHNT DIE ADMINISTRATION JEGLICHE HAFTUNG HINSICHTLICH DER WEBSEITE UND/ODER VON DIENSTEN AB, WIE AUCH FÜR JEGLICHE ANDERE HANDLUNGEN, DIE ERGEBNIS DER NUTZUNG DER WEBSEITE UND/ODER VON DIENSTEN DURCH DEN NUTZER SIND.

14.  Haftungsbeschränkung

14.1 DER NUTZER ERKENNT UND ERKLÄRT SICH BEDINGUNGSLOS DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIE ADMINISTRATION UND/ODER IHRE PARTNER NICHT HAFTET (HAFTEN) FÜR DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, FAKTISCHE, NACHFOLGENDE VERLUSTE WIE AUCH FÜR VERLUSTE DURCH STRAFEN UND NACHTEILE, DIE VERBUNDEN SIND MIT ENTGANGENEM GEWINN, EINSCHLIESSLICH, DARUNTER, VERLUSTE, DIE VERBUNDEN SIND MIT EINEM VERLUST UNFÜHLBARER AKTIVA. DER MÖGLICHKEIT DES BETRIEBS, VON DATEN ODER ANDEREN IMMATERIELLEN VERLUSTEN (SELBST WENN DIE ADMINISTRATION UND/ODER IHRE PARTNERÜBER DIE MÖGLICHKEIT DES AUFTRETENS SOLCHER VERLUSTE INFORMIERT WURDEN, UNABHÄNGIG DAVON, OB SIE ENTSTANDEN SIND IM ERGEBNIS EINER VERLETZUNG VON VERTRAGSBEDINGUNGEN, EINER ZIVILRECHTSVERLETZUNG; VON GLEICHGÜLTIGKEIT, EINER STRENGEN HAFTUNG ODER AUS ANDEREN GRÜNDEN, UND SICH ERWEISEN ALS ERGEBNIS (I) DER NUTZUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER NUTZUNG DER WEBSEITE UND/ODER VON DIENSTEN, (II) DES KAUF VON VERBOTENEN WAREN UND DIENSTLEISTUNGEN IM ERGEBNIS DES ERWERBS UND DES ERHALTS VON WAREN, DATEN, INFORMATIONEN ODER DIENSTLEISTUNGEN ÜBER DIE WEBSEITE UND/ODER DIE DIENSTE, DES ERHALTS VON MITTEILUNGEN ODER DES ABSCHLUSSES VON GESCHÄFTEN ÜBER DIE WEBSEITE UND/ODER DIENSTE, (III) EINES NICHT SANKTIONIERTEN ZUGRIFFS AUF DURCH DEN BENUTZER ÜBERTRAGENE INFORMATIONEN ODER DATEN ODER DEREN VERÄNDERUNG SIND, (IV) VON ANTRÄGEN ODER DES VERHALTENS DRITTER; ODER (V) BELIEBIGER ANDERER VORFÄLLE ODER FRAGEN SIND, DIE MIT DER WEBSEITE UND/ODER DIENSTEN VERBUNDEN SIND. UNTER KEINERLEI UMSTÄNDEN ÜBERSTEIGT DIE GESAMTHÖHE EINER HAFTUNG DER ADMINISTRATION UND/ODER IHRER PARTNER GEGENÜBER DEM NUTZER FÜR ALLE VERLUSTE ODER BEGRÜNDUNGEN FÜR KLAGESCHRIFTEN 100 EURO.

14.2 IN EINIGEN ADMINISTRATIVEN VERWALTUNGSEINHEITEN IST DER AUSSCHLUSS VON BESTIMMTEN GEWÄHRLEISTUNGEN ENTWEDER BESCHRÄNKT ODER EIN HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR ZUFÄLLIGE ODER NACHFOLGENDE VERLUSTE VERBOTEN. ENTSPRECHEND, KÖNNEN EINIGE DER OBEN ERWÄHNTEN EINSCHRÄNKUNGEN GEGENÜBER DEM NUTZER NICHT ANGEWANDT WERDEN. WENN DER NUTZER UNZUFRIEDEN IST MIT IRGENDEINEM ASPEKT DER WEBSEITE UND/ODER VON DIENSTEN ODER HINSICHTLICH DER VORLIEGENDEN SERVICEBEDINGUNGEN, SO IST DIE BEENDIGUNG DER NUTZUNG DER WEBSEITE UND/ODER VON DIENSTEN DAS EINZIGE UND AUSSCHLIESSLICHE MITTEL DES RECHTLICHEN SCHUTZES FÜR DEN NUTZER.

15.  Abschließende Festlegungen

15.1 Die Servicebedingungen und Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste treten in Kraft mit dem Zeitpunkt ihrer Annahme. Die Bedingungen des Einverständnisses mit den Servicebedingungen oder Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste (ihrer Annahme) sind in den vorliegenden Servicebedingungen angeführt.

15.2 Die Administration ist berechtigt, Änderungen an den vorliegenden Servicebedingungen oder den Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste ohne vorherige Benachrichtigung aufzunehmen. Jegliche Änderungen, welche durch die Administration in die vorliegenden Servicebedingungen einseitig eingefügt werden, treten an dem Tag in Kraft, der dem Tag der Veröffentlichung solcher Änderungen auf der Webseite im Internet/auf den Seiten der entsprechenden Dienste folgt. der Nutzer verpflichtet sich, eigenständig die Servicebedingungen und Bedingungen der Vereinbarung über die Bereitstellung bestimmter Dienste auf Änderungen zu überprüfen. Die Nichterfüllung von Handlungen zur Kenntnisnahme mit den genannten Dokumenten durch den Nutzer ist keine Begründung für eine Nichtausführung seiner Pflichten und rechtfertigt nicht die Nichteinhaltung von Beschränkungen durch ihn, die durch das vorliegende Dokument und Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste vorgesehen sind.

15.3 Die Ungültigkeit von einer oder mehreren Festlegungen vorliegender Bedingungen, die ordnungsgemäß akzeptiert wurde (wurden) und auf Beschluss eines Gerichts in Kraft getreten ist (sind), führt nicht zu einer Ungültigkeit der Bedingungen insgesamt. Wenn eine oder mehrere Festlegungen der vorliegenden Bedingungen ordnungsgemäß unwirksam wird (werden), so erklären die Parteien ihr Einverständnis, solche Pflichten zu erfüllen, die in den vorliegenden Bedingungen vereinbart wurden, die am besten den Verpflichtungen gerecht werden, die von den Parteien zum Zeitpunkt des Abschlusses der vorliegenden Bedingungen und/oder der Einfügung abgestimmter Änderungen zu diesen angedacht waren.

15.4 Servicebedingungen, Vereinbarungen über die Bereitstellung bestimmter Dienste, wie auch die gegenseitigen Beziehungen der Parteien, die im Zusammenhang mit deren Abschluss entstehen, unterliegen der Rechtsprechung von England und Wales.

15.5 Alle Streitigkeiten, welche auf Grundlage des vorliegenden Dokuments entstehen, werden durch Schriftwechsel und Verhandlungen unter Anwendung der verbindlichen außergerichtlichen (Forderungs-) Prozedur zur Regelung von Streitigkeiten geregelt. Falls die Parteien auf dem Verhandlungsweg innerhalb von 60 (sechzig) Kalendertagen ab dem Datum des Eingangs der entsprechenden schriftlichen Forderung einer Partei bei der anderen Partei kein Einvernehmen erreichen können, so übergibt die interessierte Partei den Streit zur Prüfung an das Gericht am Sitz der Administration der Webseite (dabei ist die Möglichkeit der Übergabe der Sache an irgendein anderes Gericht ausgeschlossen).

15.6 Zu allen Fragen, die mit der Erfüllung der Vereinbarung verbunden sind, wird gebeten, sich an die Administration über die Anschrift: Barbara Strozzilaan 201, 1082HN, Amsterdam, the Netherlands zu wenden.

Nur die englische Version dieser Urkunde ist rechtsgültg. Alle Übersetzungen dieser Urkunde in andere Sprachen sind ausschließlich bequemlichkeitshalber erstellt.

Fassung vom  15. Juli 2016